Dienstag, Januar 30, 2007

Warum ich

..im Moment so wenig blogge? Naja, ganz einfach: Wir haben Winter. Es passiert einfach nichts. Und ich bin faul, sowas geht immer mit der erzwungenen täglichen Gammelsession ein. Also ok, grad war ich in Venlo ne Runde in der Halle skaten. Das war auch witzig, aber was soll ich da bloggen? Man könnte mal wieder nen kleinen Clip filmen, wird eh Zeit dass ich sowas öfter mache. Nur immer wenn ich in ner Halle sowas für euch machen wollte, kam nix dabei raus. Da is einfach Session angesagt, und ich hab keine Lust zu filmen sondern will selbst skaten. Abgesehen davon passiert nun wirklich nix. Mein Tagesablauf in der Regel:

Aufstehn - Schule - Freistunden am Pc gammeln (Myspace..) - Schule - Mittagessen - Dösen, verdauen - von Anjas Room in Martins Room rübergehen und ne Runde X-Box 360 spielen - Essen - Film leihen - einpennen.

Ihr versteht schon ne..total unspannend und nervig, spätestens beim 10en Tag in Folge.
I need summer, biatch!

Sonntag, Januar 28, 2007

Footage?

Hey, wollt ihr alle mal ein bisschen Footage sehn? Aber ACHTUNG: Da is viel aus meinem Reell "Here We R" Part drin, also nur gucken wenn ihr das Reell Video schon gesehn habt ;-)
Song: Capricorn - Big Drive

Luc Fiederling Mixed Footage

Add to My Profile | More Videos

Samstag, Januar 27, 2007

Breit

Die Bright war natürlich ein voller Erfolg. Ich hatte mal wieder einen Riesenspaß, und habe diesmal nichts verloren o.ä.! Kein Absturz, dennoch Höllenbreit natürlich. Ich bin grad verkatert und hab keinen Bock hier was zu schreiben, also Bilder. Die Stories die auf der Bright so passieren, darf man eh keinem Erzählen.

Viel Spaß.


Bromance. Wor geklaut aus dem Discotizevokabular


Hostdawg Ludda und Wemsor


Catering..


Sushi! Tjark und Luc


Der Mann mit dem Ruhrpotschnäuzer!


Love


Torge, Couch und Abu (Zipper her!)


Popstar?


Mr Deutscher Meister und Luc


Max, Lüc und MÖLLERS (welcher hier NÜCHTERN ist)


Ein Unikat!

Donnerstag, Januar 18, 2007

Zig-Jahre


Ja, ihr habt sicher alle mitbekommen dass ich nun auch zu den Leuten gehöre, die vor ihrem 100en Geburtstag nie wieder einen haben werden, an dem das neue Alter nicht auf -zig endet.
Well then, Party war angesagt. Da ich immernoch etwas krank war eher im gechillten Maße, daher erstmal nur bei Anja im Keller (Danke danke Ernst und Martina!) mit ein paar Leuten gechillt, Musik gehört und lustige Trinkspiele gespielt.


Anja und Manu


Babs, Les und Pip


Isa und Luc arbeiten an den guten Vorsätzen..nicht.

Am Samstag gings dann ins Projekt auf die Bass Culture, wohin es selbst Pille und Les schafften, obwohl Pille auf die Mukke ja eigentlich gar nicht abfährt. Der Dancefloor wurde genauso hart gerockt wie die Bar, und ich muss sagen es war ein sehr gelungener Abend, danke an alle!


Samuel kam sogar aus Aachen!


Mg connection


Pille und Les

Plitschplatsch²

Also, erstens für alle die es noch nciht mitbekommen haben: SAVE SPLASH hat funktioniert. Neue Location, dickefetteparty! Diesen wunderschönen Film gibbet als vorgeschmack!

Und zum Thema Splash..wir haben heute früher Schule aus bekommen weil man sich ja gegen Mittag-Abend nicht aus dem Haus wagen soll..wird wohl der Sturm des Jahrhunderts. Drückt die Daumen dass der Trailer nicht umfällt!

Birthdaypartyblog gibbet auch später!

Sonntag, Januar 14, 2007

Barca

Barcelona Bericht unten, bzw HIER!

Donnerstag, Januar 11, 2007

Filmerdays

Momentan die Tage der Videographerbirthdays!!

Heute: Happy Birthday Hachi!
Morgen: Michel!
Samstag: Na ratet mal..

Und weiter gehts

Da die Reell Premieren bis jetzt ein so großer Erfolg waren, legen wir gleich noch einen drauf!



Seeya there..
Ps: Barcabericht kommt. Fotos sind aufm Rechner, Text is fertig. Muss nur noch die Fotos durch Fotoschopp jagen und verkleinern!

Barcelona Winter 06-07



Was war das doch wieder für ein Trip. Ziel war es diesmal, ordentlich Fotos zu machen, denn Eric war mit dabei. Da ich trotz meinen 1000 Barcelona Ausflügen irgendwie noch kaum ein vernünftiges Foto aus meiner Wahlheimat 2007(..) habe, musste es diesmal klappen. Aber wie sagte Tomek doch mal so schön? Wenn man sich Dinge vorstellt, die man unbedingt schaffen will, klappen sie nicht. Am besten nichts mehr vorstellen und ohne Erwartung durchs Leben laufen. - Wahr Worte.
Ich kam am 27.12.06 in Barcelona an, am Bus in der Stadt wurde ich direkt von Aba abgeholt und wir checkten in irgendeiner Absteige ein. Provisorisch, denn dort war es echt ätzend! Erstmal also zum Sants, Skebohfahn! Danach trafen wir uns dann mit Patrick Bös, seiner Freundin und Eric, die am Abend ebenfalls eintrafen. Am nächsten Morgen gings dann erstmal zu den St Marti Curbs, wo wir uns warmskaten und ein paar Lines filmen wollten. Patrick und ich entschieden uns dann noch zu einer Session am gegenüberliegenden Gap, was sich für mich als großer Fehler herausstellte. Patrick schaffte seinen Trick nach einer Weile, Luc brauchte ewig. Bestimmt 20 mal bin ich gut gelandet, aber einfach umgefallen, da meine Beine einfach nicht genug Kraft hatten. Ihr kennt das: Winter, Regen, max. 1-2 Mal pro Woche in ner schmierigen Halle skaten.. und dann direkt Gapsession in Barcelona. Dumm, ich weiß. Jedenfalls als ich den Trick dann fast hatte, war der Kamera Akku leer. Und eine Frau wollte uns kicken. Und Anja kam wenige Minuten später am Catalunya an. STRESS!
Diese Session bescherte mir dann fast den kompletten restlichen Aufenthalt einen so krassen Muskelkater, dass ich kaum skaten konnte. Aber man kann ja dennoch eine geile Zeit haben, nicht war?


Also scheiß auf den Trick, Anja abholen und ein neues Appartement checken. Das klappte dann auch mehr oder weniger gut, nur das verlaufen hätten wir uns sparen können. Wir hausten in einem großen Appartement, mit Küche, 2 Badezimmern und Flur. Über Sylvester mussten wir uns die Bude dann mit ein paar verrückten Franzosen teilen, aber das war halb so wild. Teuer war das ganze auch nicht.
Ich bin zu faul euch jetzt jeden Tag genau zu schildern, aber der Ablauf war eigentlich fast immer so:

Aufwachen, Frühstücken, Irgendwo mit Bös, Eric, Bülent, Frölich, Moscher und co treffen, skaten gehen, filmen, Fotos machen und co, nach Hause fahren, kochen und essen, ein bisschen schlafen und gammeln, in die Stadt trödeln und mit allen im Manolo treffen um ein bisschen zu feiern.

Ich lasse einfach mal die Bilder für sich sprechen, ganz durcheinander und ohne erkennbare Reihenfolge..


Ramblas at night. Bis auf Anja und Luy-Pa erkenn ich hier keinen..


Maurice, blueprint represent at manolo..


Julien und Luc


Thä Gäng


Club is geschlossen. Natoll.


Frölus hat ne Runde gebechert haha


Buelent, Mosh und Mark


Farben


Anja at Llucmajor


Cityhall


Impression


Hier haben wir gehaust


Heißer Hafen gefällig?


Earlypieceing


Sylvester, Aba, Enno und Anja


Sylvester, Placa Real


Brücke


Spotsearch


Vor den guten Vorsätzen...


Bülus bzw Köfke und Moschus


Ehm..ja.



Anja schließt Freundschaften



Kochen und Vino Tinto


Der liebe Bös.


Abu and Luc - Sonne tanken

Montag, Januar 08, 2007

2007

Da ich momentan noch bei Anja chille, mich mit heißer Zitrone, Honigtee und Obst gesundpflegen lasse statt Zuhause Footage zu capturen und euch einen Barcelona Blogeintrag zu liefern, hier wenigstens mal meine 5 Ziele für 2007:

1. Abitur machen
2. Nach Barcelona ziehen
3. Weniger Saufen (auf wunsch meines Dads und um mir Davids Sprüche zu ersparen)
4. Mich endlich Tätowieren lassen
5. Skaten, Feiern, das Leben weiterhin genießen!

Das Stöckchen geht weiter an:

Eric, Benni, Pille, David und Hach!

Sonntag, Januar 07, 2007

Home

Bah hier isses vielleicht kalt und nass. Aber da ich pünktlich zur Heimreise seit heut morgen mega krank bin, freu ich mich sogar auf Glotze und Tee. Blog gibts die Tage, Emails werden auch beantwortet. Aber nicht mehr Heute..